Zum Hauptinhalt springen
Ein Bild des Plenarsaals des Deutschen Bundestages.

Starke Stimmen: 15 Ärzt:innen im aktuellen Bundestag

Es gibt mehr medizinische Kompetenz im Bundestag denn je. 15 Mediziner:innen bestimmen in den parlamentarischen Sitzungen über die Geschicke unseres Landes.

Eine Kauffrau unterbreitet einem Praxisinhaber ein Kaufangebot.

Investor:innen steigen in »Praxismarkt« ein

Die ärztliche Praxis als Investitionsobjekt? Immer mehr Unternehmen versprechen sich durch den Kauf von Praxen hohe Renditen. Eine Entwicklung, die mit Sorge betrachtet wird.

KBV fordert »Bürokratie-Check«

Digitale Praxisprogramme sollen zukünftig im Praxischeck ihren Nutzen unter Beweis stellen. Das allein reicht jedoch nicht, sagt Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der KBV, und fordert einen zusätzlichen Bürokratie-Check.

Mediziner:innen engagieren sich für Ukraine-Betroffene

Der Krieg in der Ukraine ist ein Einschnitt in unserer Gesellschaft: Viele Menschen müssen ihre Heimat verlassen und leiden unter mangelhafter medizinischer Versorgung. Ärzt:innen in Deutschland engagieren sich für die Betroffenen.

Medizinstudierende schnuppern »Ländleluft«

Schön ist es auf dem Ländle zu sein? Das Projekt »Regionen für ärztliche Ausbildung« in Baden-Württemberg vermittelt Medizinstudierenden Praxiswissen abseits der großen Stadt.

Förderungen und Programme


Ansiedlungsförderung im Saarland:

Die KV Saarland fördert hausärztliche Niederlassungen in potenziell von Unterversorgung bedrohten Regionen mit einem Betrag von bis zu 60.000 Euro.

Taschengeld zur Famulatur in Hamburg:

Die KV Hamburg unterstützt Famulaturen in Hamburger Arztpraxen mit 150 Euro Zuschuss pro Monat.

Stipendium fürs PJ in Westfalen-Lippe:

Studierende, die sich für ein praktisches Jahr in der Allgemeinmedizin entscheiden, können sich auf ein Stipendium der KV Westfalen-Lippe in Höhe von 2.400 Euro bewerben.

Quereinstieg in Nordrhein:

Als stationär tätige Internist:innen Hausarzt oder Hausärztin werden? Die KV Nordrhein fördert dieses Vorhaben mit bis zu 9.000 Euro im Monat.

Termine


04.05.22

Die ePA kommt – Eine Einführung zum Start der elektronischen Patientenakte

Webinar, KV Niedersachsen

04.05.22

DMP leicht gemacht für DMP-Praxen oder solche, die es werden wollen

Webinar, KV Bayerns

11.05.22

Rheuma in der Hausarztpraxis

Potsdam, KV Brandenburg

18.05.22

Workshop: Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitswesen

Weimar, KV Thüringen